Als Cage in Donaueschingen die Vogelpfeife blies

John CageDer Auftritt von John Cage in Donaueschingen 1954 markiert den Moment, in dem die neue Musik in Europa  zum ersten Mal in ihren Grundfesten erschüttert wurde. Anfang der zwanziger Jahre hatte der Österreicher Arnold Schönberg noch hochgemut gemeint, seine Zwölftontechnik würde der deutschen Musik die Vorherrschaft für die nächsten hundert Jahre sichern. 1933 zerstob der Traum, und auch seine Wiederbelebung nach dem Ende der Naziherrschaft war – nicht nur für die „Als Cage in Donaueschingen die Vogelpfeife blies“ weiterlesen