Hiroshima und die Initiative „Music for Peace“

Ein Mahnmal im Friedenspark

Hiroshima, 6. August, 8.15 Uhr: Sieben Mal wird die Friedensglocke angeschlagen. Es ist der Moment, in dem 1945 ein amerikanischer Bomber zehn Kilometer über der Stadt die Atombombe ausklinkte. Innerhalb von Sekunden starben Zehntausende, und bis zum Jahresende wuchs als Folge der Strahlung die Zahl der Opfer auf rund hundertvierzigtausend an.

Die Glockenschläge eröffnen jedes Jahr die Gedenkzeremonie, zu der sich an diesem Tag die Überlebenden „Hiroshima und die Initiative „Music for Peace““ weiterlesen

Der ganze Prokofjew und noch mehr

Sergej ProkofjewEine Filmdokumentation vom Prokofjew-Festival 2016 in Moskau und Sankt Petersburg zeichnet auf sieben DVDs ein umfassendes Bild des Komponisten. Ein editorisches Großprojekt. Und wenn es einen Dirigenten gibt, der große Stücke in großen Mengen in kürzester Zeit stemmen kann, dann ist es Valery Gergiev. Was er im April 2016 zum hundertfünfundzwanzigsten Geburtstag von Sergei Prokofjew leistete, ist aber selbst für ihn rekordverdächtig. An zwei Tagen „Der ganze Prokofjew und noch mehr“ weiterlesen