Die Oper, der Shitklick und das junge Publikum.

Eine Tagung in Mailand zum Thema Oper und digitale Medien

Von der Scala gibt es die schönen, noch auf die Zeiten Toscaninis zurückgehenden Plakate mit dem loorbeerumkränzten Mailänder Stadtwappen im Kopf. Auch die Eintrittskarten waren noch bis vor kurzem mit diesem emblematischen Logo geschmückt. Sie wurden von Hand eingetütet, „Die Oper, der Shitklick und das junge Publikum.“ weiterlesen

Das Klassikmuseum in 4K

Die Berliner Avant Premiere 2019 mit neuen Musikfilmen rief wieder einmal mit Macht in Erinnerung, dass sich unser Musikleben schon vor einem Jahrhundert in ein Klassikmuseum verwandelt hat. Das Auseinanderfallen des Repertoires in traditionelle „Das Klassikmuseum in 4K“ weiterlesen

Fernsehen und Musik, wieder einmal

Hier sind künftig auch die Kolumnen zu lesen, die alle paar Monate unter dem Titel „Carte blanche“ in der „Schweizer Musikzeitung“ erscheinen; den Beginn macht dieser Kommentar zur Problembeziehung Fernsehen und Musik aus der Ausgabe 4/2018.

Musik ist eine reine Hörkunst, so glaubt man und schaut im Konzert dann doch gebannt den Ausführenden zu, wie sie ihre Töne produzieren. In der Oper läuft ohne Sehen schon gar nichts, und bei den Rockkonzerten „Fernsehen und Musik, wieder einmal“ weiterlesen

Musikfilme: Die Avant Première 2018

Die Berliner Avant Première, das alljährlich im Februar vom IMZ Wien veranstaltete Treffen der Musikfilmproduzenten, Vertriebe und Sender aus der ganzen Welt, ist ein Ort, wo man Neues über die audiovisuellen Medien aus erster Hand erfahren kann. Zum Beispiel über technische Entwicklungen. Yasuko Kobayashi, Leitende Produzentin bei der japanischen Radio- und Fernsehgesellschaft NHK, erläuterte nun in Berlin „Musikfilme: Die Avant Première 2018“ weiterlesen

Three Evenings of Stockhausen’s „Licht“ in Holland 2019

Henk van der Meulen, initiator of the three evenings „Licht“ project

The Amsterdam Opera and the Conservatory of The Hague are coproducing three evenings with fifteen hours of „Licht“ by Stockhausen at the Holland Festival 2019. „Three Evenings of Stockhausen’s „Licht“ in Holland 2019“ weiterlesen

Sinfonieorchester und neue Medien

Das Sinfonieorchester in den Social Media
IMZ Academy London 2017: Das Sinfonieorchester in den Social Media

Das Internet hat mit Social Media und neuen Musikportalen die traditionelle Kulturlandschaft gründlich umgepflügt, und heute steht auch das altehrwürdige Sinfonieorchester vor der Frage, wie es die neuen Medien für sich nutzen soll. Sich in den Tempeln der Hochkultur einigeln geht nicht mehr, denn klar ist: Wer sich der technologischen Entwicklung verschließt, gerät ins Abseits. „Sinfonieorchester und neue Medien“ weiterlesen

Klassik global: Der Musikfilm auf Expansionskurs

Zu den aktuellen Trends in Fernsehen, Streaming und DVD

Abbado dirigiert Mahler (Accentus)Mit schöner Regelmäßigkeit ist zu hören, die Ton- und Bildtonträger CD und DVD stünden am Abgrund, das Musikgeschäft und gerade auch der Musikfilm verlagerten sich immer mehr in den Streamingbereich. „Klassik global: Der Musikfilm auf Expansionskurs“ weiterlesen

Heute ist mehr „bumm“

„Wir befinden uns in einer Zeit des radikalen Wandels, die Leute konsumieren die Musik heute anders“, sagt ein Kenner des Klassikbetriebs in einem Film, der demnächst auf Arte zu sehen ist. Und Roberto Villazón, fügt hinzu: „Heute ist mehr „bumm““ weiterlesen

Klassikvisionen

Beim Streaming ist der Zug abgefahren. Die Blu-ray Disc ist schon bald tot. Der „long tail“, die Verwertung älterer Rechte, die sich auf Dauer zu wesentlichen Erträgen summieren, ist ein Mythos des 21. Jahrhunderts, eine reine Lüge. Starke Worte aus dem Munde des Österreichers Bogdan Roščić. „Klassikvisionen“ weiterlesen