Die Zeitschrift Dissonanz: Das Original

Titelseite DissonanzVon 1969-1971 erschien in Zürich die Zeitschrift Dissonanz. Redigiert und herausgegeben wurde sie von einer Gruppe von Musikstudierenden am damaligen Konservatorium. Es gab damals noch keine Fotokopierer und schon gar keine Computer. Die Texte wurden per Schreibmaschine auf alkohollösliche Matrizen geschrieben, die Kopien im A4-Format per Hand auf einer Walze abgezogen, und  am Schluss wurde das Ganze am linken Rand geheftet. „Die Zeitschrift Dissonanz: Das Original“ weiterlesen

Klaus K. Hübler und die erfüllte Zeit

Ein Gespräch aus früheren Jahren zur Erinnerung an Klaus K. Hübler. Nach einem vielversprechenden Anfang fiel er 1989 einer schweren Krankheit zum Opfer, die eine lebenslange Behinderung zur Folge hatte. Doch mutig setzte er seine kompositorische Arbeit über all die Jahre hinweg fort. Nun ist er am 5. März 2018 in München in seinem 62. Lebensjahr verstorben. „Klaus K. Hübler und die erfüllte Zeit“ weiterlesen

Generation Y, musikalisch gesehen

Neulich war in einem längeren Zeitungsartikel zu lesen, was man unter der sogenannten Generation Y zu verstehen hat: Mittelstand, Geburtsjahrgänge ungefähr 1980 bis 1999, technikaffin, selbstbewusst bis egoistisch, „Generation Y, musikalisch gesehen“ weiterlesen