Irrtum Matthäuspassion

Mit seinem Film „Passion – Zwischen Revolte und Resignation“ arbeitet sich der Schweizer Filmautor Christian Labhart an den uneingelösten Versprechen der 68er Bewegung ab. „Irrtum Matthäuspassion“ weiterlesen

Das Klassikmuseum in 4K

Die Berliner Avant Premiere 2019 mit neuen Musikfilmen rief wieder einmal mit Macht in Erinnerung, dass sich unser Musikleben schon vor einem Jahrhundert in ein Klassikmuseum verwandelt hat. Das Auseinanderfallen des Repertoires in traditionelle „Das Klassikmuseum in 4K“ weiterlesen

Der ganze Prokofjew und noch mehr

Sergej ProkofjewEine Filmdokumentation vom Prokofjew-Festival 2016 in Moskau und Sankt Petersburg zeichnet auf sieben DVDs ein umfassendes Bild des Komponisten. Ein editorisches Großprojekt. Und wenn es einen Dirigenten gibt, der große Stücke in großen Mengen in kürzester Zeit stemmen kann, dann ist es Valery Gergiev. Was er im April 2016 zum hundertfünfundzwanzigsten Geburtstag von Sergei Prokofjew leistete, ist aber selbst für ihn rekordverdächtig. An zwei Tagen „Der ganze Prokofjew und noch mehr“ weiterlesen

Isang Yun, der Komponist zwischen Nord- und Südkorea

Foto Isang Yun
Isang Yun (Foto: Isang Yun Gesellschaft)

„Unser General Kim Jong-il hat tiefen Schmerz bekundet, als der talentierte Musiker Isang Yun verstarb“, sagt die Leiterin des 1996 eröffneten Isang Yun Museums in Nordkorea. „Er war ein Sohn unseres Volkes.“ Sie verweist auf die von der Künstlergruppe Mansudae gefertigte Büste des Komponisten.

In der südkoreanischen Gedenkstätte, der Isang Yun Memorial Hall, steht eine Kopie davon. „Isang Yun, der Komponist zwischen Nord- und Südkorea“ weiterlesen

Filmprojekt Hans Zender. Bilder von zwei Drehtagen

Am 27. und 28. April 2018 fanden im Hause von Hans und Gertrud Zender am Bodensee die ersten Dreharbeiten für das Filmprojekt Hans Zender statt. Gedreht wurde in 4k mit 2 Kameras und Stereoton. Regisseur und Produzent des 55minütigen Filmporträts ist Reiner E. Moritz, assistiert von seiner Frau Elke Riemann, die später auch den Schnitt betreuen wird. Autor ist Max Nyffeler, der auch die Interviews mit Hans Zender machte. „Filmprojekt Hans Zender. Bilder von zwei Drehtagen“ weiterlesen

Fernsehen und Musik, wieder einmal

Hier sind künftig auch die Kolumnen zu lesen, die alle paar Monate unter dem Titel „Carte blanche“ in der „Schweizer Musikzeitung“ erscheinen; den Beginn macht dieser Kommentar zur Problembeziehung Fernsehen und Musik aus der Ausgabe 4/2018.

Musik ist eine reine Hörkunst, so glaubt man und schaut im Konzert dann doch gebannt den Ausführenden zu, wie sie ihre Töne produzieren. In der Oper läuft ohne Sehen schon gar nichts, und bei den Rockkonzerten „Fernsehen und Musik, wieder einmal“ weiterlesen

Musikfilme: Die Avant Première 2018

Die Berliner Avant Première, das alljährlich im Februar vom IMZ Wien veranstaltete Treffen der Musikfilmproduzenten, Vertriebe und Sender aus der ganzen Welt, ist ein Ort, wo man Neues über die audiovisuellen Medien aus erster Hand erfahren kann. Zum Beispiel über technische Entwicklungen. Yasuko Kobayashi, Leitende Produzentin bei der japanischen Radio- und Fernsehgesellschaft NHK, erläuterte nun in Berlin „Musikfilme: Die Avant Première 2018“ weiterlesen

„Stilles Meer“ von Toshio Hosokawa als Videoaufzeichnung

Die Oper „Stilles Meer“ von Toshio Hosokawa, deren Handlung vor dem Hintergrund der Tsunami- und Atomkatastrophe von 2011 in Fukushima spielt, ist nun in der Hamburger Uraufführungsversion auf DVD erschienen. „„Stilles Meer“ von Toshio Hosokawa als Videoaufzeichnung“ weiterlesen

Reise in das mystische Land Kaydara

In the Mystical Land of Kaydara, DVD-CoverEin Komponist und ein Filmemacher aus Estland, die mit der audiovisuellen Produktion unter dem Titel „In the Mystical Land of Kaydara “ einen afrikanischen Mythos in den Konzertsaal und auf die DVD bringen: auf den ersten Blick ein merkwürdiges Unterfangen. Doch bei diesem traditionellen Epos aus Mali und dem Senegal geht es um die philosophische Suche nach einer Lebenswahrheit, „Reise in das mystische Land Kaydara“ weiterlesen

Il trionfo del tempo e del disinganno

Händel, Il trionfo, CoverVom Oratorium „Il Trionfo del tempo e del disinganno“, das der 22-jährige Händel 1707 während seines Romaufenthalts komponierte, gibt es im Handel zwar gut ein halbes Dutzend CD-Aufnahmen, bisher aber keine nennenswerte szenische Aufzeichnung. „Il trionfo del tempo e del disinganno“ weiterlesen