Hugues Dufourts sinfonisches Schlagzeugstück „Burning Bright“

Hugues Dufourt, Burning Bright„Burning Bright“ lautet der Titel dieses rund einstündigen, für die Percussions de Strasbourg geschriebenen Schlagzeugstücks. Hugues Dufourt, Komponist, Wissenschaftsphilosoph und Theoretiker der ehemaligen Gruppe der Spektralisten, liebt die großen, mit strategischer Intelligenz entworfenen Formen, und seine „Hugues Dufourts sinfonisches Schlagzeugstück „Burning Bright““ weiterlesen

Gérard Grisey: Les Chants de l’amour

Der 1998 im Alter von nur 52 Jahren verstorbene Gérard Grisey komponierte „Les Chants de l’amour“ in den Jahren 1982-1984. Er gehörte zu der Gruppe von Komponisten und Interpreten, die sich um 1970 unter dem Namen „L’Itinéraire“ (Der Weg) zusammenschlossen, um gemeinsam musikalisches Neuland zu erforschen. Hugues Dufourt, Komponist, Wissenschaftsphilosoph und theoretischer Mastermind der Gruppe, prägte für dieses Neuland den Begriff „Spektrale Musik“. „Gérard Grisey: Les Chants de l’amour“ weiterlesen

Hugues Dufourt: Voyage par-delà les fleuves et les monts

Ein Orchesterstück als verfeinertes Spätprodukt der spektralistischen Kompositionsweise

Das 2010 in Nizza uraufgeführte Orchesterwerk „Voyage par-delà les fleuves et les monts“ von Hugues Dufourt stellt nach den eigenen Worten des Komponisten einen Schritt in kompositorisches Neuland dar. „Hugues Dufourt: Voyage par-delà les fleuves et les monts“ weiterlesen